Aktuelles

03. Dezember 2018 - Jubiläumsweihnachten voller Überraschungen

Das diese Weihnachtsfeier etwas ganz besonderes werde würde, ahnten wir schon im Vorfeld. Mehr als 550 Gäste hatten sich angekündigt – absoluter Teilnehmerrekord!

Der Auftakt!
Im Jubiläumsjahr sollte bereits der Auftakt zur Weihnachtsfeier besonders stimmungsvoll geraten. Und was könnte da besser passen, als mit einer Überraschung zu starten? Mit „De Randfichten“ und ihrer Interpretation des Volksliedes „Lebt denn dr alte Holzmichl noch…?“ ist uns das bestens gelungen.

Das Erinnerungsgeschenk!
Damit unsere Jubiläumsveranstaltung allen Gästen möglichst lang in Erinnerung bleibt, haben wir uns für ein kleines Geschenk entschieden. Und was passt besser in die Weihnachtszeit als das romantische und gemütliche Licht einer Kerze – einer eigens gestalteten und von der Behindertenwerkstatt Reinsdorf gefertigten Jubiläumskerze?

Der besondere Gast!
Zum 20sten hatten wir einen Künstler der Extraklasse zu Gast. Kein anderer als Hartmut Schulze-Gerlach hat uns mit seinem originellen Programm „ohne großes Weihnachtstamtam“ bestens unterhalten. Sein Spitzname "Muck" stammt noch aus Kindertagen und wurde zum Markenzeichen des „Damals war´s“- Stars und Aushängeschild des MDR-Fernsehens.

Viel mag sich in den letzten 20 Jahren verändert haben, aber nicht die Ziele unserer Weihnachtsfeier – wir verschenken noch heute gemeinsame Zeit, besinnliche Stunden und Erlebnisse, an die man sich hoffentlich noch lange erinnert.